"Ich schwebe dann jetzt mal nach Hause..." (Zitat einer Teilnehmerin nach der Entspannung)

 

Abschalten, die Gedanken beruhigen, stressige Situationen gelassen hinnehmen und verarbeiten - das zu können, wünschen sich wohl die meisten Menschen. Ob man nun beim Sport, bei körperlicher Anstrengung im Garten, mit Musik oder ganz ruhig zur Entspannung kommt, ist eine Typfrage.

 

Entspannung

Hier biete ich dir an, über das Erlernen von Techniken zu körperlicher und geistiger Entspannung kommen.  Der Blutdruck sinkt, die Muskeln entspannen sich, der Atem fließt angenehm, und durch die körperlichen Prozesse werden tiefgreifende Erneuerungen im Gehirn angeregt. Let it swing...

  • Yoga Nidra
  • Atemschulung
  • Meditation
  • geführte Körperreisen
  • Progressive Muskelentspannung

Stressmanagement

Yoga und moderne Psychologie sind sich sehr ähnlich. Immer wieder freue ich mich über neue Forschungsergebnisse, welche die alten Weisheiten des Yoga und auch anderer Kulturformen bestätigen. Yoga besteht nur zu einem kleinen Anteil aus dem meistens gelehrten Hatha Yoga (bestehend aus Asanas (Haltungen) und Pranayama (Lenkung der Energie, Atmung).

Mit den verschiedenen Wegen des Yoga erreichst du Einsichten und Mittel, um dich und andere besser zu verstehen und mit dir und anderen besser zurechtzukommen. Du nutzt deine Kräfte effektiver und findest zu deinen Aufgaben im Leben.

 

  • Jnana Yoga (Yoga des Wissens und der Weisheit)
  • Raja Yoga (Yoga des Geistes)
  • Bhakti Yoga (Yoga der Hingabe und Liebe)
  • Karma Yoga (Yoga der Handlung, des  uneigennützigen Dienens)
  • Kundalini Yoga (Yoga der Energie)