Frage dich in jeder schwierigen Situation: "Was würde der stärkste, mutigste, liebevollste Teil meiner Persönlichkeit jetzt tun?" Und dann tue es. Tue es richtig. Und zwar sofort. (Dan Millman)

 Lebensenergie als Lebensthema. Mit 11 Jahren begann ich mit traditionellem Karate. Dazu gehörten neben der sportlichen und akrobatischen Herausforderung schon von Beginn an Energiearbeit, Meditation, Entwicklung des Geistes. 

Zur gleichen Zeit kamen auch meine ersten Erfahrungen mit "der Kunst" - freies Malen, fotografieren, designen - die Welt war plötzlich groß und wurde immer größer! (Danke Waltraud Johne!)

Ich hatte das große Glück, in einer kreativen Kleinstadt groß zu werden, mich mit tollen Menschen umgeben zu können. Musikfestivals auf die Beine stellen, Ausstellungen organisieren, Kostüme schneidern für die ersten historischen Feste...

 

Nach dem Abitur kamen dann meine Ausbildung in der Bibliothek und mein Studium der Kulturwissenschaften, Kommunikations- und Medienwissenschaften und Psychologie.

 

Zusätzlich probierte ich mich immer weiter in Kampfkünsten, Asiatischen Energiesystemen, Kombination aus Musik und Kunst aus.

Dann kam Yoga zu mir. Bei intensiven Erfahrungen habe ich die positiven Wirkungen des Yoga für Körper und Lebenseinstellungen gespürt. Was für eine Bereicherung!

Nun kann ich aus diesen Quellen das Beste schöpfen.